Domain e-mail-marketing-key.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt e-mail-marketing-key.de um. Sind Sie am Kauf der Domain e-mail-marketing-key.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Key Account Marketing :

Key Account Marketing & Key Account Selling - Hans Sidow  Kartoniert (TB)
Key Account Marketing & Key Account Selling - Hans Sidow Kartoniert (TB)

Wie können die Geschäfte mit bestehenden Key Accounts erfolgreich ausgeweitet werden? Wie erkennt man die Potenzialfelder dafür? Welche strukturierten Vorgehensweisen gibt es dazu? Antworten dazu liefert dieses fundierte und praxisorientierte Buch. Der Key-Account-Experte Hans Sidow beschreibt wie die verantwortlichen Key Accounter systematisch zusätzliche Potenziale bei Bestandskunden erschließen: beispielsweise durch Cross-Selling Sortimentserweiterung oder vielseitige und nutzenorientierte Kundenberatung. Er stellt hilfreiche Analyse-Werkzeuge und -Methoden vor und gibt direkt umsetzbare Strategietipps wie Sie Geschäfte mit Key Accounts sichern und ausbauen und wie Sie den Kunden gegenüber argumentieren und Ihre eigene Leistung belegen können.

Preis: 54.99 € | Versand*: 0.00 €
Key Developments in International Marketing
Key Developments in International Marketing

Key Developments in International Marketing , International marketing is a core disciplinary area within the broader international business field. Over the last 25 years, significant research attention has been devoted to addressing managerially relevant and theoretically important research questions pertaining to country entry modes and choices, international branding decisions, establishing, developing, and managing cross-border seller-buyer relationships, and other international marketing strategy issues. This book features key international marketing contributions to the international business literature. Our focus in this book is on ten highly cited articles from the Journal of International Business Studies that address important topics in international marketing. In addition to the original contributions, the book offers an up to date view of the field following each of the articles, including reflections and assessments of how each article has impacted our understanding of the subject today. Contributors highlight major advances since the time of writing as well as current questions arising from the current international business world. The collection is complemented by two recently published articles tackling new frontiers of the field of international business. Commentaries on these two recent contributions are provided by leading marketing and international business scholars. In sum, this collection provides readers with a careful selection of highly influential and timely works from the international marketing literature that will continue to greatly contribute to the international business discipline. With the addition of interesting post-script reflections, it also places emphasis on future research directions from the authors and leading scholars in the field. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 139.08 € | Versand*: 0 €
Gassmann, Andreas: E-Mail-Marketing auf Industriegütermärkten
Gassmann, Andreas: E-Mail-Marketing auf Industriegütermärkten

E-Mail-Marketing auf Industriegütermärkten , Ermöglicht dieser Kommunikationstrend trotz Zeiten des Spam eine erfolgreiche Kundenansprache? , Schule & Ausbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Löwe, Andre: E-Mail-Marketing im B2B Bereich
Löwe, Andre: E-Mail-Marketing im B2B Bereich

E-Mail-Marketing im B2B Bereich , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 18.95 € | Versand*: 0 €

Was ist der Unterschied zwischen einem Key Account Consultant und einem Key Account Manager?

Ein Key Account Consultant ist in erster Linie für die Beratung und Unterstützung von wichtigen Kunden zuständig. Er analysiert ih...

Ein Key Account Consultant ist in erster Linie für die Beratung und Unterstützung von wichtigen Kunden zuständig. Er analysiert ihre Bedürfnisse, entwickelt Lösungen und bietet ihnen Beratungsdienstleistungen an. Ein Key Account Manager hingegen ist für die langfristige Betreuung und Entwicklung von wichtigen Kunden verantwortlich. Er pflegt die Beziehung zu den Kunden, identifiziert Wachstumschancen und arbeitet eng mit ihnen zusammen, um ihre Ziele zu erreichen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist ein Key Account Manager?

Ein Key Account Manager ist ein Mitarbeiter eines Unternehmens, der sich um die Betreuung und Entwicklung von wichtigen Kunden küm...

Ein Key Account Manager ist ein Mitarbeiter eines Unternehmens, der sich um die Betreuung und Entwicklung von wichtigen Kunden kümmert. Diese Kunden, auch Key Accounts genannt, sind in der Regel große und strategisch wichtige Kunden, deren Umsatzpotenzial für das Unternehmen besonders hoch ist. Der Key Account Manager ist dafür verantwortlich, die Beziehung zu diesen Kunden zu pflegen, ihre Bedürfnisse zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, um langfristige Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Dabei arbeitet der Key Account Manager eng mit verschiedenen Abteilungen im Unternehmen zusammen, um sicherzustellen, dass die Kunden optimal betreut werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie wird man Key Account Manager?

Um Key Account Manager zu werden, benötigt man in der Regel eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein Studium im Berei...

Um Key Account Manager zu werden, benötigt man in der Regel eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Marketing oder Vertrieb. Zudem sind mehrere Jahre Berufserfahrung im Vertrieb oder im Account Management von Vorteil. Um sich für eine Position als Key Account Manager zu qualifizieren, ist es wichtig, über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, Verhandlungsgeschick und ein gutes Netzwerk zu verfügen. Weiterbildungen und Schulungen im Bereich Key Account Management können ebenfalls hilfreich sein, um sich für diese Position zu qualifizieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was muss ein Key Account Manager können?

Was muss ein Key Account Manager können? Ein Key Account Manager muss über ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten verfügen, um e...

Was muss ein Key Account Manager können? Ein Key Account Manager muss über ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten verfügen, um effektiv mit Kunden auf verschiedenen Ebenen zu interagieren. Zudem sollte er über Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft verfügen, um Win-Win-Situationen für das Unternehmen und den Kunden zu schaffen. Ein gutes Verständnis für die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden sowie ein strategisches Denken sind ebenfalls wichtige Fähigkeiten, die ein Key Account Manager besitzen sollte. Darüber hinaus ist es wichtig, dass er in der Lage ist, Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, um langfristige und profitable Kundenbeziehungen zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verhandlungsfähigkeit Proaktivität Kommunikationsfähigkeit Analytische Fähigkeiten Strategisches Denken Teamarbeit Zeitmanagement Markenkenntnisse Vertriebserfahrung

E-Mail-Marketing-Newsletter - Katya Georgieva  Kartoniert (TB)
E-Mail-Marketing-Newsletter - Katya Georgieva Kartoniert (TB)

Es wird für Unternehmen immer schwieriger potenzielle Kunden über die traditionellen Marketing Kommunikationsinstrumente erfolgreich anzusprechen. Denn die Massenansprache und die Unterbrechung im privaten Raum werden vom Empfänger bereits seit Jahren als sehr lästig empfunden. Deshalb versuchen Empfänger sich gegen unerwünschte Werbung zu schützen. Falls allerdings Marketing mit Erlaubnis betrieben wird wird die Botschaft erwartet und akzeptiert. Deswegen hat das Erlaubnis- oder Permission Marketing wozu das E-Mail-Marketing gehört zunehmend Erfolg. Es zeichnet sich durch wesentlich höhere Reaktionsraten als das Interruption Marketing aus. In dieser Studie wird der Gegenstand des Permission Marketings dargelegt. Zudem werden die Tendenzen des Direktmarketings und insbesondere des E-Mail-Marketings in Deutschland angesprochen. Es wird weiterhin beschrieben dass im Unterschied zu den klassischen Kommunikationsinstrumenten Unternehmen mithilfe des E-Mail-Marketings seine Kunden individuell ansprechen können mit Ihnen in Dialog treten und eine langfristige Beziehung aufbauen können. Der E-Mail-Newsletter ist die populärste Variante des E-Mail-Marketings. Das ist der Grund warum in diesem Buch der Newsletter per E-Mail das Hauptthema ist. Das Hauptziel der Untersuchung ist die Richtlinien für die Erstellung eines professionellen E-Mail-Marketing-Newsletters für den B-to-B-Bereich darzulegen. Es werden die Ziele der Newsletter-Kampagnen erörtert die vom Anfang an klar zu setzen sind. Ferner werden die rechtlichen Einschränkungen beschrieben die man beachten muss bevor die Newsletter-Kampagne in Gang gesetzt wird. Weiterhin werden die Arten der Vermarktung vom E-Mail-Newsletter dargelegt. Zudem werden die geeigneten Newsletter-Inhalte behandelt und die Möglichkeiten ihrer Beschaffung. Die Studie richtet sich vor allem an Unternehmen die einen professionellen E-Mail-Marketing-Newsletter für ihre Business-Kunden einführen möchten und diesen als Marketing- Kommunikationsinstrument nutzen wollen.

Preis: 48.00 € | Versand*: 0.00 €
Rorz, Jefry Key: The Audience Marketing in a Digital World
Rorz, Jefry Key: The Audience Marketing in a Digital World

The Audience Marketing in a Digital World , Fachbücher, Lernen & Nachschlagen > Bücher & Zeitschriften

Preis: 32.51 € | Versand*: 0 €
Pommer, Benjamin: Analysis of key marketing themes for Pepsi-Cola
Pommer, Benjamin: Analysis of key marketing themes for Pepsi-Cola

Seminar paper from the year 2014 in the subject Business economics - Offline Marketing and Online Marketing, grade: 1,3, University of Applied Sciences Essen, language: English, abstract: PepsiCo is a global consumption goods company with a very diversified portfolio. The company focuses on beverages and ¿junk¿ food. When it comes to brand value and numbers of sold cola beverages, Coca-Cola Co has a unique market share. Especially on the cola-market, both companies are the most successful competitors worldwide. In Germany, Pepsi-Cola has not been as long on the market as Coca-Cola. None-theless, Pepsi proved to be a strong opponent by initiating clever marketing cam-paigns. However, the German market for cola products is much more competitive than the US-market. The strategic planning analysis of PepsiCo, using Kotler¿s four P¿s, shows, how much Pepsi-Coläs suffers from its lack of image compared to Coca-Cola. Pepsi-Cola is very present in retails and commercials, but does not have a trustful brand image. Pepsi-Coläs image as a cheap cola drink is a threat to its future deveopment, because a decline in the product-life-cycle is possible. PepsiCös focus on the German beverage market needs to include a product development, that show consumers, that Pepsi-Cola can be a tasty as well as a sustainable product. The strategy of product diversification must not contain Pepsi-Cola as the main beverage drink of the company. , Seminar paper from the year 2014 in the subject Business economics - Offline Marketing and Online Marketing, grade: 1,3, University of Applied Sciences Essen, language: English, abstract: PepsiCo is a global consumption goods company with a very diversified portfolio. The company focuses on beverages and ¿junk¿ food. When it comes to brand value and numbers of sold cola beverages, Coca-Cola Co has a unique market share. Especially on the cola-market, both companies are the most successful competitors worldwide. In Germany, Pepsi-Cola has not been as long on the market as Coca-Cola. None-theless, Pepsi proved to be a strong opponent by initiating clever marketing cam-paigns. However, the German market for cola products is much more competitive than the US-market. The strategic planning analysis of PepsiCo, using Kotler¿s four P¿s, shows, how much Pepsi-Coläs suffers from its lack of image compared to Coca-Cola. Pepsi-Cola is very present in retails and commercials, but does not have a trustful brand image. Pepsi-Coläs image as a cheap cola drink is a threat to its future deveopment, because a decline in the product-life-cycle is possible. PepsiCo¿s focus on the German beverage market needs to include a product development, that show consumers, that Pepsi-Cola can be a tasty as well as a sustainable product. The strategy of product diversification must not contain Pepsi-Cola as the main beverage drink of the company. , Fachbücher, Lernen & Nachschlagen > Bücher & Zeitschriften

Preis: 18.95 € | Versand*: 0 €
E-Mail-Marketing Kompakt - Ralf T Kreutzer  Kartoniert (TB)
E-Mail-Marketing Kompakt - Ralf T Kreutzer Kartoniert (TB)

Dieses Buch zeigt dass E-Mail-Marketing für die Unternehmenskommunikation unverzichtbar ist und bleibt. Es gibt über vier Milliarden E-Mail-Accounts aber nur knapp drei Milliarden Facebook-Nutzer. Schon allein durch diese Zahlen wird die Relevanz des E-Mail-Marketings deutlich. Durch E-Mail-Marketing kann und darf unmittelbar verkauft werden. Und Erfolge lassen sich leicht feststellen. Aber wie sollte das E-Mail-Marketing heute ausgestaltet werden? Welche Erfolgsfaktoren sind zu berücksichtigen? Wie sind E-Mails und E-Newsletter zu gestalten um eine möglichst hohe Wirkung zu entfalten? Und anhand welcher KPIs kann der Erfolg gemessen werden? In diesem Werk werden alle zentralen Fragen zum E-Mail-Marketing kompetent beantwortet. In der 2. Auflage wurden alle Kapitel vollständig überarbeitet. Dabei sind neue Erkenntnisse zur Wirkung des E-Mail-Marketings eingeflossen. Zudem wird ein Konzept vorgestellt mit dem die Verkaufsleistung von E-Mails und E-Newslettern signifikant gesteigert werden kann. Der Inhalt Kennzeichnung des E-Mail-Marketings Gewinnung und Nutzung von E-Mail-Adressen Gestaltung von E-Mail- und E-Newsletter-Kampagnen Controlling des E-Mail-Marketings

Preis: 19.99 € | Versand*: 0.00 €

Was ist ein guter Key Account Manager?

Ein guter Key Account Manager ist jemand, der starke zwischenmenschliche Fähigkeiten besitzt und in der Lage ist, langfristige Bez...

Ein guter Key Account Manager ist jemand, der starke zwischenmenschliche Fähigkeiten besitzt und in der Lage ist, langfristige Beziehungen mit Kunden aufzubauen und zu pflegen. Er sollte ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse und Ziele seiner Kunden haben und in der Lage sein, maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Ein guter Key Account Manager ist auch strategisch denkend und kann Chancen zur Umsatzsteigerung identifizieren und verfolgen. Darüber hinaus sollte er ein ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und eine hohe Kundenorientierung haben, um langfristige und erfolgreiche Partnerschaften aufzubauen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verhandlungsfähigkeit Proaktivität Kommunikationsfähigkeit Flexibilität Verantwortung Zielorientierung Kreativität Interkulturelle Kompetenz Emotionale Intelligenz

Warum möchten Sie Key Account Manager werden?

Warum möchten Sie Key Account Manager werden?

Was verdient ein Senior Key Account Manager?

Ein Senior Key Account Manager verdient in der Regel mehr als ein Junior oder regulärer Key Account Manager aufgrund seiner Erfahr...

Ein Senior Key Account Manager verdient in der Regel mehr als ein Junior oder regulärer Key Account Manager aufgrund seiner Erfahrung und Expertise in der Kundenbetreuung und im Vertrieb. Die genaue Gehaltsspanne kann je nach Branche, Unternehmensgröße und Standort variieren. In Deutschland liegt das durchschnittliche Gehalt eines Senior Key Account Managers zwischen 60.000 und 100.000 Euro pro Jahr, kann aber auch darüber liegen, je nach Verantwortungsbereich und Erfolgen im Unternehmen. Es ist wichtig zu beachten, dass zusätzlich zum Grundgehalt oft auch Boni, Provisionen und weitere Benefits wie Firmenwagen oder Erfolgsprämien Teil des Gesamtverdienstes sein können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kundenbindung Umsatzziele Markenpräsenz Kundenservice Business-Development Strategieentwicklung Teamführung Konzeptionierung Performance-Optimierung

Wann ist ein Kunde ein Key Account?

Ein Kunde wird in der Regel als Key Account bezeichnet, wenn er eine strategisch wichtige Rolle für ein Unternehmen spielt. Dies k...

Ein Kunde wird in der Regel als Key Account bezeichnet, wenn er eine strategisch wichtige Rolle für ein Unternehmen spielt. Dies kann aufgrund seines Umsatzvolumens, seiner langfristigen Geschäftsbeziehung oder seiner Bedeutung für die Marktposition des Unternehmens der Fall sein. Key Accounts erhalten in der Regel eine spezielle Betreuung und werden individuell betreut, um ihre Zufriedenheit und Loyalität zu erhöhen. Die Definition eines Key Accounts kann je nach Unternehmen variieren, aber im Allgemeinen handelt es sich um Kunden, die einen signifikanten Einfluss auf den Erfolg des Unternehmens haben. Wann genau ein Kunde als Key Account eingestuft wird, hängt also von verschiedenen Faktoren ab, die für das jeweilige Unternehmen relevant sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Marktanteile Kundenzufriedenheit Loyalität Referral-Geschäfte Innovationspotenzial Markenpräsenz Kundenbindungsstrategie Kundenzugehörigkeit Wachstumspotenzial

Key Account Management (Cheverton, Peter)
Key Account Management (Cheverton, Peter)

Key Account Management , Tools and Techniques for Achieving Profitable Key Supplier Status , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 6th Revised edition, Erscheinungsjahr: 20150203, Autoren: Cheverton, Peter, Auflage: 15006, Auflage/Ausgabe: 6th Revised edition, Themenüberschrift: BUSINESS & ECONOMICS / Sales & Selling / General, Keyword: BE - Business / Economics / Finance, Fachschema: Absatz / Marketing~Marketing~Vermarktung, Fachkategorie: Vertrieb und Marketing, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Management, Fachkategorie: Management: Vertrieb und Marketing, Text Sprache: eng, Seitenanzahl: X, Seitenanzahl: 397, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Kogan Page, Verlag: Kogan Page, Länge: 244, Breite: 170, Höhe: 22, Gewicht: 715, Produktform: Kartoniert, Genre: Importe, Vorgänger EAN: 9780749463519 9780749452773 9780749441692 9780749435950, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Internationale Lagertitel, Katalog: internationale Titel, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 12950

Preis: 35.46 € | Versand*: 0 €
Schreier, Christian: Zusammenarbeit zwischen Key-Accout-Management und Vertrieb und Marketing
Schreier, Christian: Zusammenarbeit zwischen Key-Accout-Management und Vertrieb und Marketing

Zusammenarbeit zwischen Key-Accout-Management und Vertrieb und Marketing , Fachbücher, Lernen & Nachschlagen > Bücher & Zeitschriften

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Brand Building And Marketing In Key Emerging Markets - Niklas Schaffmeister  Kartoniert (TB)
Brand Building And Marketing In Key Emerging Markets - Niklas Schaffmeister Kartoniert (TB)

This book combines scientific research and professional insights on brand and marketing strategy development in major emerging growth markets. It presents a detailed outline of the Brazil Russia India and China (BRIC) markets to understand their cultural and socio-economic complexity. With emerging markets at the center major paradigm shifts are explained such as 'one world strategies'. The author reveals the importance of market-driven positioning that uses local differences and consumer preferences as opportunities without contradicting a corporation's global positioning. Professionals in international marketing and business strategists will find the hands-on guidance to 25 new success strategies particularly useful. This book is also a must-read for people dealing with branding and marketing in a 'glocalized' world.

Preis: 53.49 € | Versand*: 0.00 €
Key Account Management - Stefan Reintgen  Gebunden
Key Account Management - Stefan Reintgen Gebunden

Ihre B2B-Topkunden bewegen die Märkte treiben die Leistungsgestaltung voran fordern dafür ihre Lieferanten heraus werden stets professioneller und tougher im Einkauf nutzen sehr effektiv die weltweit verfügbare Anbieterbasis sind hochgradig wechselbereit und für Ihr Unternehmen unverzichtbar. Falls diese Beschreibung Ihre Realität abbildet brauchen Sie für diese Kunden ein top-funktionierendes Key Account Management. Viele Unternehmen haben es eingeführt einige sind zu strategischen Partnern ihrer Schlüsselkunden geworden. Häufig wird diese Qualität jedoch nicht erreicht. Die Gründe dafür sind vielfältig. Die gute Nachricht: Sie sind überwindbar. Dieses Buch vermittelt geeignete Ansätze aktuelle Werkzeuge und State-of-the-Art-Praktiken die im professionellen KAM angewendet werden. Mit diesem Praxishandbuch können Sie Ihre Fragestellungen anhand des integrierten KAM-Performance-Konzeptes fokussiert oder schrittweise angehen. Dafür stellt es Ihnen Best Practices zur Verfügung einige auch als Download. Sie erhalten zahlreiche Tipps viele davon aus Projekten mit Kunden. Ihre Key Accounts sind Ihre werthaltigsten Kunden. Der Wert liegt in den kurzfristigen Erfolgsgrößen und in der langfristigen Unternehmensentwicklung. Dafür lohnt es sich gutes und richtiges KAM zu praktizieren.

Preis: 39.99 € | Versand*: 0.00 €

Wie viel verdient ein Key Account Manager?

Wie viel ein Key Account Manager verdient, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Branche, dem Unternehmen, der...

Wie viel ein Key Account Manager verdient, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Branche, dem Unternehmen, der Erfahrung und dem Standort. In Deutschland liegt das durchschnittliche Gehalt eines Key Account Managers zwischen 50.000 und 80.000 Euro brutto im Jahr. In größeren Unternehmen oder in Branchen mit höheren Umsätzen kann das Gehalt auch darüber liegen. Zusätzlich können Boni, Provisionen oder andere Zusatzleistungen die Gesamtvergütung eines Key Account Managers beeinflussen. Letztendlich ist es wichtig, individuelle Verhandlungen mit dem Arbeitgeber zu führen, um ein angemessenes Gehalt zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gehalt Branche Erfahrung Verhandlung Bonus Umsatz Provision Karriere Gehaltsverhandlung Vergütung

Was bedeutet Key Account Manager auf Deutsch?

Was bedeutet Key Account Manager auf Deutsch? Ein Key Account Manager ist eine Person, die für die Betreuung und Entwicklung wicht...

Was bedeutet Key Account Manager auf Deutsch? Ein Key Account Manager ist eine Person, die für die Betreuung und Entwicklung wichtiger Kundenbeziehungen in einem Unternehmen verantwortlich ist. Sie sind dafür zuständig, die Bedürfnisse und Anforderungen der Schlüsselkunden zu verstehen und sicherzustellen, dass diese optimal betreut werden. Der Key Account Manager fungiert als Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und seinen wichtigsten Kunden und arbeitet eng mit verschiedenen Abteilungen zusammen, um sicherzustellen, dass die Kunden zufrieden sind und langfristige Beziehungen aufgebaut werden. In Deutschland wird diese Position oft auch als Kundenbetreuer oder Kundenmanager bezeichnet.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Bedeutung Key Account Manager Deutsch Vertrieb Kundenbetreuung Geschäftskunden Beziehung Umsatz

Was genau macht ein sogenannter Key Account Manager?

Ein Key Account Manager ist für die Betreuung und Entwicklung von wichtigen Kunden oder Key Accounts eines Unternehmens verantwort...

Ein Key Account Manager ist für die Betreuung und Entwicklung von wichtigen Kunden oder Key Accounts eines Unternehmens verantwortlich. Er pflegt enge Beziehungen zu diesen Kunden, identifiziert ihre Bedürfnisse und erarbeitet maßgeschneiderte Lösungen, um ihre Zufriedenheit und Loyalität zu erhöhen. Der Key Account Manager arbeitet eng mit verschiedenen internen Abteilungen zusammen, um sicherzustellen, dass die Kundenanforderungen erfüllt werden und das Unternehmen seine Umsatzziele erreicht.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die Aufgaben eines Key Account Managers?

Was sind die Aufgaben eines Key Account Managers?

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.